astrid-bowe-textFarbenprächtige und stimmungsvolle Bilder präsentiert die Künstlerin Astrid Bowe.

“1996 erfuhr ich das Malen als persönliche Kraftquelle.
Seitdem male ich mit Allem, was sich gut anfühlt. Dabei spielt die Beschaffenheit der Farbe eine wesentliche Rolle, welche ich meistens mit dem Spachtel oder einfach nur mit den Fingern auftrage.

Ich male in verschiedenen Techniken mit Acryl, Öl, Gouache, Ei-Tempera und Aquarellfarbe. Oft sind es Mischtechniken, in denen ich auch Frottagen und Schlagmetall mit einbinde und auch Graphit und Kreide sind stets meine Begleiter.

In Hamburg-Bahrenfeld habe ich ein kleines Atelier, in dem ich arbeite. Seit 2004 zeige ich meine Werke in meistens eigen organisierten Ausstellungen. Außerdem gibt es einige der Hamburg-Drucke von mir bei Cramer Möbel und Design in der Kieler Straße zu sehen.

Malen ist für mich mehr als Gestalten; es ist Sehen, Fühlen und Empfinden. Mich fasziniert die Wirkung von Form und Farbe auf Papier oder Leinwand – sie ist die Inspiration für immer neue Bilder.” – Astrid Bowe, geb. 1963 in Stade -

Mehr Infos unter www.astridbowe-malerei.de

Die Ausstellung im Café ARTig geht vom 2. März 2018 bis zum 15. April 2018.
Die Vernissage ist am 3. März von 11 Uhr bis 14 Uhr.
Eintritt frei