sigrun-moeller-textDie Künstlerin Sigrun Möller zeigt ihre farbenfrohen Seiten!

“In meiner künstlerischen Laufbahn werden Sie keinen Besuch auf einer Kunsthochschule finden. Ich sollte einen ordentlichen Beruf erlernen… Bin also eine Amateurin, die nur am Wochenende Zeit zum Malen hat.

Meine Bilder entstehen oft impulsiv, aus inneren Befindlichkeiten heraus, dann gibt es keine Vorlagen oder Ideen. Oder meinen nächtlichen Träumen, vielleicht einer Erinnerung, Erlebnissen oder einer Farbe folgend. Es entsteht ein Gefühl, es lässt mich zu bestimmten Farben, Fotos, Papier oder verschiedenen Materialien, z.B. Sand greifen und drauflos malen, spachteln und kleben, wieder abtragen und zerstören. Intuitiv, instinktiv, ohne logisches Denken.

Meinen Stil bezeichne ich als naiv-plakativ, manchmal expressiv. Festgelegt bin ich da nicht, ausprobieren und ändern macht mir Spaß.

Am liebsten mache ich Collagen, oft auch Schwarzweißmalereien oder tobe mich beim Powerpainting mit bunten Acrylfarben aus.

Ein Freund bezeichnete meine Werke einmal als „Nicht schön, aber selten“, was ich natürlich sofort in „Schön Selten“ ändern musste…

Die schwarzen Bilder habe ich heute zu Hause gelassen und zeige Ihnen in dieser Ausstellung „Schön Selten“ meine farbenfrohe Seite.”

Die Ausstellung im Café ARTig geht vom 26. November 2017 bis zum 14. Januar 2018. Vernissage: Samstag. 2. Dezember 2017, 11 bis 14 Uhr

Eintritt frei

 

Ausstellungen:
2012      Kunst und Schere/ Duvenstedt
2012      Polizeipräsidium Hamburg/Gemeinschaftsausstellung
2012      Bürgerhaus Hamburg-Eidelstedt
2013      Bürgerhaus Hamburg-Eidelstedt / Gruppenausstellung
2014      Galerie Kunststück Berlin / Mehrere Gruppenausstellungen
2015      Grafikakademie Witten / Soloausstellung
2015      Galerie Kunststück Berlin / Mehrere Gruppenausstellungen
2015      LOLA Bergedorf / Soloausstellung
2016      Bürgerhaus Barmbek / Soloausstellung

Ausbildung:
2009   Kursus bei Bärbel Smuda und autodidaktisch
2013   Workshop „Im Spannungsfeld von Schwarz und Weiß“  bei Thomas Koch
2014   Workshop „Collagen“ bei Stefan Oppermann
2015   Kurs  „Zeichnen“   Freie Kunstakademie Hamburg
2016   Freie Kunstakademie Hamburg bei Peter Feichter